Tschuess Tulamben…

Heute habe ich mich gemischten Gefuehlen von Tulamben aufgemacht, um nach Lovina weiter zu reisen. Einerseits war die Woche hier sehr teuer fuer mich durch das Tauchen, allerdings hatten wir gemeinsam auch viel Spass!
Lebe jetzt in Seririt bei einem Einheimischen Couchsurfer, der 23 Jahre alt ist, und in aermsten Verhaeltnissen lebt. Er lebt in einem hoechtens 4 qm grossen Raum, es gibt weder Toilette noch Dusche. Das hat mich anfangs erstmal ein wenig geschockt, aber nett ist er trotzdem, nur etwas komisch…
Morgen habe ich zwei Tauchgaenge gebucht auf Menjangang Island, was sich ganz im Westen Balis, im Naturpark befindet. Das ganze kostet mich, dank meiner Verhandlungskuenste, die ich mir mitlerweile angeeignet habe, 60Euro inklusive Transport, Mittagessen und Equipment.
Bin auf morgen auf jedenfall gespannt. Heute war ich mit meinem Couchsurfer am Strand und haben den Sonnenuntergang geschaut, war wirklich super. Die Landschaft ist einzigartig. Ich befinde mich in einer Stadt, in der ueberwiegend Moslems wohnen. Die meisten Balinesen sind ja Hindus. Ich werde von den Leuten angeschaut, als waere ich gerade vom Mars gelandet und man hoert die ganze Zeit nur „Hello, Tourist, Tourist“. Die Leute hier haben wohl noch nie Weisse gesehen… Naja mir macht es nix aus. Jetzt noch ein paar Bilder vom heutigen Tag. Befor wir an den Strand gelaufen sind, waren wir in den Hot Springs baden.
Wuensche Euch einen guten Start in die Woche

Max ❤

Advertisements
Kategorien: Bali | 11 Kommentare

Beitragsnavigation

11 Gedanken zu „Tschuess Tulamben…

  1. PeDi Emm

    tolle fotos! da kriegt man erst richtig einen eindruck von deiner reise – traumhaft! spannend, dass du auch das einheimische leben so hautnah mitbekommst! – und dass du uns das miterleben lässt – eigentlich müssten wir ne teilnehmergebühr zahlen 😉 viel spaß !!!!

  2. Paula

    So langsam scheint auch dein deutsch zu schwächeln… ;-)) ‚befor‘ wir an den strand gelaufen sind 😉 hihi :-* Kuss Kuss Kuss..

    • Na ja Paula, Deutsch und Strand schreibt man eigentlich auch groß… 😀 Lachmichplatt 😀
      Unglaublich Max – wie schön das alles aussieht und beeindruckend – Unvorstellbar!
      Ich find es auch Wahnsinn, dass wir das miterleben dürfen!
      Pass weiterhin auf gut Dich auf ❤
      ̴̡ı̴ ̴̡ ̡̡͡|̲̲̲͡͡͡ ̲▫̲͡ ̲̲̲͡͡π̲̲͡͡ ̲̲͡▫̲̲͡͡ ̲|̡̡̡ ̡ ̴̡ı̴̡̡ ̡͌l̡̡̡ ̴̡ı̴̴̡ ̡͌l̡̡
      Liebe Grüße
      Andrea

    • Oh verdammt…

      • Mach Dir nix drauß – Du siehst ja, dass das bei den Daheimgebliebenen auch nicht anders ist 😀 Und es gibt wichtigere Sachen, wie zum Beispiel, dass Du auf Dich aufpasst!!!

  3. mama

    Hallo mein Schatz,
    ja wirklich herrliche Fotos. Das glaub ich, dass Dir der Abschied von Amed und Tulamben nicht leicht viel. Du hattest ja viele Erlebnisse und Deine ersten Taucherfahrungen hier gesammelt, und es ist nie leicht sich von etwas was einem gut gefällt zu trennen, Wird Dir sicher noch öfter so gehen. Nun aber wieder auf ein Neues. Ich freue mich mit Dir auf neue Tauchgebiete, herrliche Strände und bin gespannt was noch so alles kommt….
    Drück Dich ganz fest
    ❤ Mama

  4. mama

    Hab zwar den Naturpark gefunden, aber nicht Menjangang Island. Die Orte heißen auch alle irgendwie ähnlich.
    Wieso ist der Couchsurfer komisch? Taucht der auch, oder was macht der sonst so? Gut wenn Du schon bischen Feilschen kannst, kann nur besser werden 😉

  5. dad weidmann

    Ich hab‘ Angst!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: