Das Leben in Seminyak

Hallo meine Lieben,

am Mittwoch Morgen habe ich die Segel in Sanur bei meinem Freund Luke gestrichen, um nach Seminyak weiter zu reisen. Ich habe ein Angebot von einem weiteren Couchsurfer (33, Restaurantmanager) erhalten, einige Tage bei ihm zu verbringen.
Er hat mich sogar in Sanur mit Motorbike abgeholt und mir sein zu Hause und Restaurant gezeigt. Dann kam es zu folgendem Wortwechsel:
Ich: „Wahyu, do you have a girlfriend?“. Wahyu (zögert kurz): „Actually I am gay. What about you, are you gay or straight?“
Na gut, jetzt wurde mir einiges klar. Er hat mich nämlich schon seit einigen Tagen per Whatsapp zugetextet, wann ich kommen würde und was ich so mache.
Aber Wahyu ist richtig nett und weiß, dass ich nicht zu haben bin. Er lädt mich oft in sein Restaurant ein, wo ich viel Zeit verbringe. Es ist richtig lustig mit anzusehen, wie er seine Mitarbeiter rumscheucht und mit Knutschlauten zu sich ruft. Ich werde hier wie der König behandelt. Gestern haben wir uns Resident Evil 3D im einzigen Kino Balis in Kuta angeschaut (das war sein großer Wunsch). Abends waren wir noch im berühmtesten Club Balis, dem 5-stöckigen Sky Garden, ganz in der Nähe des Denkmals anlässlich des Bombenanschlags in Bali 2002. Ansonsten passiert hier eigentlich nichts Spannendes, was der Grund für keine neuen Fotos ist. Habe die schönen Teile der Insel gesehen und viel erlebt. Mein Plan für die nächsten Tage ist es mit dem Österreicher Martin, der auch bei Wahyu schläft, Surfen zu gehen. Er ist richtig gut.
Dann ist da noch das Visum was es zu verlängern gilt. Das hat sich allerdings als komplizierter herausgestellt, als zunächst vermutet. Muss insgesamt dreimal ins Immigrationsbüro, was ziemlich außerhalb liegt. Das erste Mal um den Antrag zu stellen. Das zweite Mal um 25$ zu bezahlen. Und das dritte Mal um das verlängerte Visum dann endlich abzuholen. Ärgerlich war, dass ich bei meinem ersten Besuch im Büro eine halbe Stunde zu spät war. Der Service für den Antrag ist nur bis 12 Uhr verfügbar, obwohl das Büro bis 16 Uhr geöffnet ist. Also der Weg war umsonst und der Tag verschwendet. Die Behörden machen es einem so schwierig wie es nur geht habe ich das Gefühl. Ist echt nervig. Am Montag ist es dann aber soweit und ich kann meinen Passport wieder abholen.
Habe jetzt noch 2 Wochen in Indonesien, wovon ich die nächste Woche in Lombok, östliche Nachbarinsel Balis, verbringen möchte, bevor es dann am 12. Oktober nach Down Under geht.
Ich hoffe ihr habt auch ne gute Zeit! Falls es euch tröstet, heute hat es das erste Mal wieder seit April geregnet, auch wenn es nur für 2 Minuten war. Trotzdem sind es über 30 Grad hier.

Liebe Grüße,
Max

PS: Danke für die rege Beteiligung an dieser Seite 🙂

20120927-225609.jpg

20120927-225627.jpg

Advertisements
Kategorien: Bali | Schlagwörter: , | 6 Kommentare

Beitragsnavigation

6 Gedanken zu „Das Leben in Seminyak

  1. anascherin

    Na, das ist doch mal was Neues, von einem Mann angemacht zu werden 😀
    Siehst gut aus und immer Daumen hoch, das ist schön zu sehen !

  2. dad weidmann

    Da bekommt der Ausdruck “ ganz schön warm bei mir“ ne völlig neue Bedeutung. Maxi, machst echt einen sehr guten Eindruck. Bin beruhigt…für heute.

    Küsse dich, mein süsser Bub und hab dich im Kreis lieb. Take care!!

  3. juttaww

  4. Andy

    Hi Max, grüße dich aus Zypern, bei ebenfalls fast 30 Grad. Super Berichte und coole Bilder. Immer mit dem Ar..h an der Wand schlafen und niemals die Seife beim Duschen aufheben.
    Hau rein und habe noch eine schöne Zeit. Andy

  5. madeinkutabali

    thank you for the nice blog about me Max , hahahhaha its funny to read that too , but im very happy that u felt like a King at the restaurant where all the staff took care of your need hahahahha…….till next time Max, meanwhile keep yourself safe of trouble yaaaaaaa 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: