Die kleine Schwester Balis

Nachdem ich am Montag dann endlich mein verlängertes Visum abholen konnte, habe ich mich nachmittags von meinem Freund Wahyu, bei dem ich jetzt knapp eine Woche in Seminyak verbracht habe, verabschiedet. Die Zeit bei ihm war immer sehr lustig. Er musste immer bis halb 12 in seinem Restaurant arbeiten. Danach waren wir oft nochmal unterwegs.
Im Seminyak habe ich Markus aus Österreich kennengelernt, mit dem ich 2 mal in Kuta surfen war. Das hat echt Spaß gemacht, auch wenn es nicht direkt geklappt hat.
Jetzt bin ich im muslimisch geprägten Lombok, der östlichen Nachbarinsel Balis, gelandet. Die Überfahrt mit der Fähre war alles andere als komfortabel und hat satte 5 Stunden gedauert (für 30km), für umgerechnet 3€ aber zu verschmerzen. Aber es hat sich gelohnt!! Die erste Nacht habe ich in der Hauptstadt Mataram verbracht, war jetzt nicht so berauschend. Nach der Besichtigung zweier Tempel (etwas Kultur muss auch sein) am Morgen ging es dann nach Senggigi, der touristischen Hauptstadt Lomboks. Hier sind allerdings keine Touristen zu sehen und die Strandkette ist einfach der Wahnsinn!!! Der Sand ist weiß, das Wasser ist klar und türkies und es gibt kaum Menschen. Man sagt, Lombok ist das Bali von vor 30 Jahren, also nicht so touristisch geprägt und das stimmt auch. Die Leute sind auch hier sehr freundlich und grüßen einen (anders als von vielen behauptet).
Heute sind wir mit Fahrrad die Küste Senggigis entlang geradelt. Das war echt anstrengend, da Lombok sehr bergig ist. Für den Ausblick hat es sich aber auf jedenfall gelohnt. Man konnte sogar teilweise die Gili Inseln sehen vom Festland (siehe Bilder).
Morgen geht es dann die Westküste weiter Richtung Norden. Ziel ist der Hafen Bengsal, von dem aus Schiffe zu den Gili Insel übersetzen. Diese sollen das Highlight Lomboks sein. Ich bin gespannt. Hier werde ich wohl bis Mitte nächster Woche verweilen, bevor es dann wieder zurück nach Bali, und am Freitag in einer Woche dann nach Australien geht.
Falls wir uns nicht mehr hören sollten, Wünsche ich Euch ein schönes Erntedankfest 😉
Hier noch die versprochenen Bilder…

Advertisements
Kategorien: Bali | Schlagwörter: , , | 5 Kommentare

Beitragsnavigation

5 Gedanken zu „Die kleine Schwester Balis

  1. c.dyllick@gmx.de

    hallo max, es ist echt super, wie du alles beschreibst und dann noch die tollen bilder…. da bekommt man lust auf urlaub… egal wo auch….. weiterhin viel glück und spaß und ich werde ein „Schoppe“ auf dich am Erntedankfest trinken…. vielleicht kann man ja mal ein bild machen und dir dann schicken…. also halt die ohren steif und bleib sauber mein bub….

  2. Herbert

    Hi Max,
    gute Qualität der Fähre? Solange der Rumpf des Dampfers nicht genauso marode ist geht’s ja. Sieht echt geil aus bei Dir.
    L.G.
    Herbert

  3. juttaww

    Hi mein Schatz,
    wieder mal sehr geile Bilder, danke!!!
    Hab noch viel Spass auf der Insel, genieße den Strand, das Meer und die Sonne!
    Wir werden Dich an Erntedankfest vermissen 😦
    Pass auf Dich auf!!!!
    freu mich wieder bald von Dir zu hören.
    :-* Mama

  4. Ingrid Lindner

    Hallo Max,
    Super wie Du das machst. Deine Bilder und Deine Berichte sind Klasse. Mach weiter so. Wir freuen uns schon auf den nächsten Artikel und die nächsten tollen Bilder

    LG Ingrid und Jörg

  5. Martin K.

    Hi Maxi,
    bin echt sprachlos, was Du in deinem zarten Alter veranstaltest !! Absolut die richtige Entscheidung zum richtigen Zeitpunkt, so´ne Reise zu machen.
    Solange Du noch auf Bali bist musst Du unbedingt am Jimbaran Bay einen Hummer während des Sonnenuntergangs essen. Das ist echt der Hammer der Hummer.
    Weiterhin viel Spass und interessante Eindrücke, pass auf dich auf.
    Martin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: