Das Paradies

Das Festland Lomboks ist ja schon richtig schön. Aber die Gilis setzen nochmal einen obendrauf. Wirklich unglaublich schön. Mit Abstand der schönste Platz, den ich jemals gesehen habe.
Das Wasser ist klar und hat Badewannentemperatur. Die Strände sind weiß und sauber, es herrscht an einigen Stellen kaum Strömung, was super zum Baden ist, und das einzige Transportmittel sind Pferdekutschen oder Fahrräder – also keine Motoren. Es herrscht eine ruhige, relaxte Stimmung. Die 1500 Einheimischen in Gili Trawangan (Hauptinsel) arbeiten meistens im Restaurant oder in Shops. Der Rest sind Touristen, meist Europäer. Die Duschen der Unterkünfte haben nur Salzwasser und es gibt kaum Internet. Es wird allerdings viel gebaut. Die Hotels sind meistens im Bungalow Stil und wurden die Jahre über immer teuer. Die Preise für Unterkunft in meinem Buch (Angaben sind vielleicht 3 Jahre alt) haben sich verdreifacht, was für europäische Verhältnisse allerdings immer noch günstig ist. Zahle für ein großes, gepflegtes Doppelzimmer mit Bad und Frühstück umgerechnet 13€. Die Preise für Essen sind logischerweise auch höher als auf dem Festland. Es muss schließlich alles hier rüber geschifft werden. Hier wird nichts angebaut.
Viele Tauch- und Schnorcheltrips werden hier angeboten. Eines dieser Angebote habe ich angenommen. So war ich schon zweimal tauchen. Wir sind mit einem Motorboot mit vielleicht 15 weiteren Tauchern an die 2 Tauchspots gefahren. Unter Anderem haben wir 2 Haie und Wasserschildkröten gesehen, was ein tolles Erlebnis war.
Hier lernt man auch einige nette Leute kennen.
Abends gibt es meistens frisches Seafood auf den Tisch.
Die größte Inseln Trawangan, auf der ich als erstes war, kann man zu Fuß in 90 Minuten umlaufen.
Einen ‚Trip‘ zur mittleren Insel Gili Meno habe ich mir allerdings nicht entgehen lassen. Die Inseln trennen eine Wasserstraße von ca. 1 Kilometer. Hier fühlt man sich wie Robinson Crueso. Inmitten der Insel gibt es einen Salzwassersee, der allerdings nicht zum Baden einlädt. Hier gibt es vielleicht 100 Einheimische und genauso viele Touristen. Man begnetet vielleicht jede Stunde mal einem. Man kann man den ganzen Tag in Strandhütten, bei einem Tässchen Ingwer-Tee (hab eine kleine Erkältung) verbringen und auf das blaue Meer oder eine der anderen Inseln schauen.
Zurück haben wir dann den einfachen Weg mit dem Speedboot direkt von den Gilis zurück nach Bali genommen, anstatt wieder in Lombok mit der öffentlichen Fähre 5 Stunden zu fahren. Das hat dann auch nur 1,5 Stunden gedauert, aber bei dem Wellengang gar nicht so ohne…
Ich habe die Tage auf diesem wunderschönen Fleck der Erde genossen.
Trotzdem vermisse ich euch!

Max

PS: Bin jetzt wieder in Sanur bei Luke. Am Freitag geht es ja schon nach Australien.
Hoffe, ihr habt das Erntedankfest gut überstanden.

Advertisements
Kategorien: Bali | Schlagwörter: , , , | 7 Kommentare

Beitragsnavigation

7 Gedanken zu „Das Paradies

  1. PeDiEmm

    Meine Güte sieht das gut aus! Und jetzt ist deine zweite Etappe auch schon fast abgeschlossen…. Australien wird aber sicher genauso aufregend. In der AZ war gerade eine Beilage, daher sind wir schon voll auf dem Laufenden: „die 39 wichtigsten Ziele“ down under 😉 Bei uns wars wunderschön. Die Königin hat alles ganz charmant, geduldig und gut gelaunt gemeistert. Wir sind sehr, sehr stolz! Und wir haben das Wochenende einfach nur genossen! Dienstag war dann etwas hart. Hätte lieber geschlafen als zu arbeiten. Aber jetzt gehts ja schon auf das nächste Fest zu! … Und glaub nicht, dass wir dich nicht auch vermissen! Freue mich auf deinen nächsten Bericht! Liebe Grüße! pe.

  2. Fee Li

    wie schöön .. :p ♥

  3. dad weidmann

    Ein Traum! Guten Flug heute Abend. Kuss, daddy

  4. juttaww

    wieder einmal traumhafte Bilder die auch bei uns einen wahnsinns Eindruck hinterlassen und ein wenig Einblick geben von dem was Du erlebst!!!
    Dennoch DU FEHLST AUCH MIR/ UNS!
    Jetzt kannst Du Dich auf neue Erlebnisse in Ausstralien freuen, ich bin gespannt was Dich dort alles fasziniert, wem Du begegnest und was Du erlebst.
    Meine Gedanken sind bei Dir, pass auf Dich auf, bis bald bei den Kängeruhs und Koalas.
    ❤ Mama :-*

  5. Johnc460

    Hey I am so excited I found your website, I really found you dgfeefkdgedc

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: