Ein freier Tag

Melde mich wohl das letzte Mal von der Farm. Bin jetzt hier seit letztem Sonntag, also fast eine Woche. Aufgrund der harten Arbeit, die wir die letzte Woche erledigt haben, wurden uns 2 freie Tage (Freitag und Samstag) gegönnt. Am Montag werde ich diesen Platz im Nirgendwo (Punkt A) verlassen und nach Brookfield (Punkt B) weiterziehen. Damiano, den ich hier kennengelernt habe und ich haben weitere Wwofing Hosts im näheren Umkreis von Brisbane angefragt, ob sie Hilfe brauchen. Wir sind auf ein älteres Ehepaar gestoßen, die mit ihrer Gartenarbeit überfordert sind. Die beiden haben laut Angabe eine luxuriöse Unterkunft mit Swimming Pool und bieten „Gourmet Food“ also genau das Richtige für uns. Da freue ich mich schon richtig drauf. Werde dann dort solange bleiben, bis wir endlich das Auto kaufen können.

An unserem freien Samstag sind Damiano und ich zur Gold Coast aufgebrochen. Diese ist von hier nur 40km entfernt. Wir leben also genau zwischen Brisbane und Gold Coast. Erstes Ziel war Burleigh Heads (C). Wir haben einen tollen Strand gesehen und Nationalpark. Am Ende des Nationalparks habe ich in einem Fluss gebadet mit traumhaft klarem Wasser. Nach einer kurzen Pause ging es weiter mit dem Bus 10km Richtung Norden zum berühmten Surfers Paradies. Das war wirklich der Hammer. Riesige Hotels direkt am Strand. Auch wenn das Wetter nicht so toll war, der Strand war voll und einige Surfer waren unterwegs. Die Stimmung war klasse, auch aufgrund von diverser Livemusik auf der Strandpromenade. Nach einem kuren Fish & Chips direkt am Strand ging es dann auch wieder zurück Richtung Farm. Wir mussten wie gestern den weiten Weg zu Fuß von der nächstgelegenen Bahnstation auf uns nehmen. Am Ende geht’s dann den Berg hoch. Circa 130 Höhenmeter auf 170 Meter. Aber seht selbst auf den Bildern.

War auf jedenfall ein guter Tag. Morgen wird das letzte Mal hier gearbeitet, bevor es dann Montagmorgen weitergeht.

Grüße in die Heimat!!!

 

Advertisements
Kategorien: Australien, Gold Coast | Schlagwörter: , , , , , | 5 Kommentare

Beitragsnavigation

5 Gedanken zu „Ein freier Tag

  1. tine dyllick

    hey max, du schreibst wirklich einzigartig… weiter so… bin immer ganz gespannt wie es in deinem neuen leben weitergeht… aber ich glaube du arrangierst dich immer besser und besser… wünsche dir für deinen nächsten trip alles gute und vor allem mal wieder richtig fleisch…..ha,ha

  2. tantchen

    Hallo Max,
    es ist jedes Mal wieder ein Genuß deine Berichte zu lesen. Nach so einer harten Schufterei hast du dir auch mal ein paar freie Tage verdient!!!!! Bei deinem nächsten „Wwofing host“ (hab ich davor noch nie gehört) triffst du hoffentlich nicht wieder auf Vegetarier – stimmt ja „Gourmet food“ und „Luxusunterkunft“ ist angesagt, da bin ich aber mal gespannt was du berichtest!!!! Abenteuer pur !!! Pass weiterhin auf die Schlangen und sonstige „Haustiere“ auf !!!

  3. Gourmet food ist hoffentlich auch vegetarisch… 😀
    Du lebst die Vielseitigkeit, in jeder Hinsicht. Großartig!
    Daumen hoch mein Lieber

  4. juttaww

    Immer wieder aufs Neue sehr sehr spannend,
    die Gartenarbeit wird hoffentlich nicht so hart.
    Der Job dort ist auch sicher mit ewas fun verbunden, Pool und lecker Essen. 😉
    Freue mich auf die nächsten Berichte und Fotos.
    :-*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: