Ein Stückchen „Heimat“

Es ist soweit!!! Ich  bin in Kalifornien. Es war etwas surreal als mir meine Tante dann plötzlich im Flughafen San Francisco gegenüber stand. Ein Tag später kam dann auch mein Dad noch dazu, den ich mit einem Sprung aus dem Nichts überrascht habe.

Die ersten Tage in Kalifornien haben wir etwas ruhig angehen lassen. Haben uns jetzt schon gut eingelebt. Die Temperaturen sind sehr angenehm, 27 Grad und klarer Himmel.

Heute war es dann so weit. Wir haben unseren Mietwagen am Flughafen San José abgeholt. Aus einem Jeep Liberty (den wir eigentlich online gebucht hatten) wurde dann kurzerhand ein Ford Mustang. Genau das richtige Gefährt für einen Roadtrip durch Kalifornien! 😉

Morgen Vormittag geht’s dann los!

Bis dann,

Martin&Max

PS: Wenn ihr Lust habt, schaut mal die letzten 4 Artikel an, habe einige Fotos hoch geladen!

Advertisements
Kategorien: Kalifornien/USA | 2 Kommentare

Beitragsnavigation

2 Gedanken zu „Ein Stückchen „Heimat“

  1. anascherin

    Countdown Max….
    Aber ich bin sicher, Du lässt’s mit Deinem Dad jetzt nochmal so was von ordentlich krachen, dass Du gerne nach Hause fährst um Dich ein bisschen im Dörfchen auszuruhen 😉
    Passt auf Euch auf und bis bald
    🙂

  2. juttaww

    Deine Nikis haben aber gut durchgehalten 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: